Kategorie: Internetrecht

  • 15.09.2015 — Hans Sebastian Helmschrott
    schwerpunkte r

    Zur Rechtsnatur von SEO- und Social-Media-Verträgen

    ePaper Neue Entscheidung des LG Münchens zur Rechtsnatur und Kündbarkeit von  SEO und Social Media Verträgen: In einem von unserer Kanzlei vertretenen Fall vor dem LG München wurde eine wichtige Frage zur Kündbarkeit...

    Weiterlesen
  • 12.05.2015 — Patricia Lotz

    Freie Benutzung oder Bearbeitung - die §§ 23, 24 UrhG

    Das Urheberrecht birgt viele ungeklärte Fragen und häufig kommt auch die anwaltlliche Prüfung zu dem Ergebnis, dass nicht mit hundertprozentiger Sicherheit prognostiziert werden kann, in welche Richtung letztlich ein Gericht entscheiden würde. Eines der in...

    Weiterlesen
  • 16.04.2015 — Patricia Lotz

    Zur Verantwortlichkeit des Seitenbetreibers

    *I. Verantwortlichkeit von Bewertungsportalen:* Das Landgericht Frankfurt am Main (Urteil vom 05.03.2015, Az 2-03 O 188/14) hat eine interessante Entscheidung zur Frage der Haftung von Bewertungsportalen getroffen. Grundsätzlich gilt im deutschen Recht, dass der Portalbetreiber...

    Weiterlesen
  • 05.03.2015 — Patricia Lotz

    Embedded Content & Urheberrechte Dritter

    Die neuste Rechtsprechung zu diesem Thema ist am 21.10.2014 durch einen Beschluss des EuGH in der Rechtssache C-348/13 ergangen: „Die Einbettung eines auf einer Website öffentlich zugänglichen geschützten Werkes in eine andere Website mittels eines...

    Weiterlesen
  • 02.03.2015 — Patricia Lotz

    Soziale Netzwerke Im Unternehmen - Wem gehören die Accounts?

    Ein recht neues Problem, das sich im Arbeitsrecht stellt, ist, wem eigentlich der Social-Media-Accounts der Mitarbeiter gehören. Dieses ist vor allem bei Accounts von Xing und LinkedIn interessant, über welche nicht unerheblich Geschäftskontakte durch...

    Weiterlesen
  • 25.02.2015 — Patricia Lotz

    Panoramafreiheit

    Inwieweit Photos, die im öffentlichen Raum erstellt wurden, auch veröffentlicht werden dürfen, regelt § 59 UrhG („Werke an öffentlichen Plätzen“. Dieser lautet wie folgt: „(1) Zulässig ist, Werke, die sich bleibend an öffentlichen Wegen,...

    Weiterlesen
  • 19.02.2015 — Patricia Lotz

    Das Recht am eigenen Bild:

    Häufig wird übersehen, dass das Urheberrecht nicht alleine darüber entscheidet, ob ein Bild veröffentlicht werden darf oder nicht. Zwar ist ein Photograph unstreitbar der Urheber an einem Bild und hat grundsätzlich die Nutzungsrechte an...

    Weiterlesen
  • 16.02.2015 — Patricia Lotz

    Impressumspflicht

    Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass der eigene gewerbliche Internetauftritt eines Impressums bedarf. Weniger geläufig ist bereits, auf welcher Rechtsgrundlage diese Verpflichtung beruht. Dieses ist nämlich der § 5 TMG. Eine Vorschrift, die man sich...

    Weiterlesen
  • 15.01.2015 — Patricia Lotz

    Der Amazon Marketplace & Verbraucherschutzrechte

    Es ist immer noch vielen Verbrauchern gar nicht bewusst, dass Amazon nicht gleich Amazon ist. Zwar vertreibt der Riese des E-Commerce eigene Waren über seine landesspezifischen Plattformen, jedoch bietet er genau diese Plattformen auch...

    Weiterlesen
  • 12.01.2015 — RA Hans Sebastian Helmschrott, LLM. Eur.

    OLG Köln: Urheber aufgepasst - Creative Commons Lizenzen sind AGB

    Um sog. Creative Commons Lizenzen ranken sich diverse Mythen. Eine davon ist, vergleichbar mit der Diskussion um „Open Source“ im Software- Bereich, dass unter diese Lizenz gestellte Werke (meinst Text und Fotos) grundsätzlich umfassend...

    Weiterlesen
  • 02.01.2015 — Patricia Lotz

    EU-Energielabel jetzt auch für den Online-Handel verpflichtend!

    Der Handel mit verschiedenen Elektrogeräten bdeutet auch für Online-Händler, dass sie den Endverbraucher über die Energrieeffizienz der Geräte informieren müssen.Rechtsgrundlagen in Deutschland sind das Energieeinspargesetz und die auf diesem basierende Energieeinsparverordnung. Betroffen sind vor allem Produkte,...

    Weiterlesen
  • 31.12.2014 — Patricia Lotz

    2015 – Zur neuen und alten Rechtslage für die Online-Apotheke

    Online-Apotheken müssen bei Ihrem Internetauftritt auf viele Spezialvorschriften achten. Hierzu gehört eine erweiterte Impressumspflicht, welche z.B. auch Angaben zur Kammermitgliedschaft vorsieht, aber auch die Bestimmungen des Heilmittelwerbegesetzes, des Arzneimittelgesetzes oder des Apothekengesetzes. Diese können im...

    Weiterlesen
  • 27.11.2014 — Patricia Lotz

    Vorsicht bei der Bewerbung alternativer Heilmethoden!

    Das Landgericht Karlsruhe musste sich in einer Entscheidung unter dem Aktenzeichen15 O 101/13 KfH IV (Urteil vom 30.10.2014) mit einem Sachverhalt auseinandersetzen, der für die Beklagte gleich doppelt misslich ausfiel. *I. Zum Sachverhalt:* Die Beklagte...

    Weiterlesen
  • 10.11.2014 — Patricia Lotz

    Zur Rechtskonformität des Kaufen-Buttons

    Eine für viele Online-Händler überraschende Entscheidung hat nunmehr das AG Köln gefällt. Im Zusammenhang mit einer etwas komplizierteren Sachverhaltskonstellation hat sich das AG Köln (Urteil vom 28.04.2014, AZ 142 C 354/13) auch zur Beschriftung...

    Weiterlesen