Internetrecht

Das Internet ist zu einem der wichtigsten Absatzmärkte avanciert. Wir beraten sowohl Online-Händler und Webseitenbetreiber als auch Webprogrammierer, Webdesigner, Entwickler und Developer in allen Rechtsfragen rund um das Netz.

Ein eigenes Gesetz für das Recht rund um das Internet existiert nicht, vielmehr finden sich anwendbare Rechtsvorschriften in einer Vielzahl von Gesetzen, welches teils als unübersichtlich empfunden wird. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen verständlich und nachvollziehbar aufzuzeigen, welche Vorschriften für Sie beachtlich sind sowie mit Ihnen gemeinsam, Ihre Geschäftsprozesse und Angebote rechtskonform auszugestalten. Im Ernstfall vertreten wir Ihre Interessen auch vor Gericht.

Unser Portfolio umfasst u.a.:

im E-Commerce/Online-Handel:

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen B2B und B2C
  • Widerrufsbelehrung
  • Impressum
  • Datenschutzbestimmungen
  • Nutzungsbedingungen
  • Disclaimer
  • Prüfung von Abläufen, wie Bestellung, Versand und Retouren
  • Domainstreitigkeiten

im Medienrecht:

  • Prüfung und Umsetzung von Social-Media Auftritten von Unternehmen
  • Prüfung Ihrer Online-Marketing-Strategie aus rechtlicher Sicht
  • Unterstützung bei geschäftsschädigender Schmähkritik im Netz (Shit-Storms)

im Urheberrecht und Wettbewerbsrecht:

  • Durchsetzung und Abwehr von geltend gemachten Rechten an Bild und Text
  • Beratung und gerichtliche Vertretung bei Abmahnung, Unterlassungsklage, Lizenz- und Schadensersatzforderungen

im Vertragsrecht:

  • Werkverträge für Webprogrammierer, Designer und Developer
  • Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarungen, z.B. für die Nutzung von Hosting/SaaS Angeboten
  • Lizenz- und Nutzungsverträge für Apps, Games, Websites, Software etc.

 

Neben der rechtlichen Beratung bieten wir auch Schulungen und Seminare für Sie und Ihre Mitarbeiter an.