IP-Recht

Aufbau und Absicherung eines breiten IP Portfolios und der Schutz des den unternehmerischen Erfolg begründenden geistigen Eigentums und know-hows ist für technologie­orientierte Unternehmen das zentrale strategische Anliegen und kann bei der Erschließung neuer Märkte entscheidend sein. International tätige oder expandierende Unternehmen sind in ihrem "daily business" Risiken ausgesetzt, die sich aus der potentiellen Verletzung von Drittschutzrechten durch Verwendung zugekaufter Hard- und Software- Komponenten oder Open Source ergeben und häufig unterschätzt werden.

rbi kennt die Herausforderungen, denen sich international tätige Unternehmen auch im Bereich des IP-Rechts stellen und berät diese bei der Entwicklung und Durchsetzung von Strategien zum Schutz des Bestandes an geistigem Eigentum sowie dessen Ausbau in enger Zusammenarbeit mit international ausgerichteten Patentanwälten. Der Schwerpunkt der Tätigkeit von rbi liegt hierbei auf der vertraglichen Absicherung relevanter Geschäftsprozesse durch Geheimhaltungs­vereinbarungen, Lizenzverträge, Escrow-Verträge, Forschungs- und Entwicklungs­verträge sowie einer entsprechenden Gestaltung der Einkaufs- und Absatzkanäle.